Markenzeichen des modernen Trockenbaus

Rigips

Die Saint-Gobain Rigips GmbH ist der kompetente Partner für moderne und nachhaltige Innenausbau- und Designlösungen sowie für hochwertige Systeme im Schallschutz, im Brandschutz, in der Wärmedämmung und im Akustikbereich.

Trockenbau

Nur Rigips von Rigips ist Rigips!
 

Der Ausbau-Profi Saint-Gobain Rigips GmbH bietet vielfältige Systemlösungen inklusive aller hierfür benötigten Komponenten für den modernen, trockenen und designorientierten Innenausbau. Unter der Marke Rigips werden in Deutschland neben Gipsplatten sowie Gipsfaserplatten, Zubehöre und Dämm-Verbundplatten für die Anwendung in Gebäuden sowie für diverse Spezialanwendungen entwickelt, produziert und vermarktet. Rigips gehört zu den bedeutendsten Marken für moderne Innenausbaulösungen im deutschen Markt und ist Teil der Saint-Gobain-Gruppe.

Vor über 66 Jahren hat Rigips die Trockenbauweise mit Gipsplatten - den Rigips-Platten - in Deutschland eingeführt und verbreitet. Moderne und kostengünstige Bauweisen ohne Rigips-Platten sind heute undenkbar. Rigips-Platten finden Sie im Wohnungsbau, in Krankenhäusern, Schulen, Büro- und Verwaltungsgebäuden, in Produktionsgebäuden und vielen anderen Gebäuden.


Der Rigips-Boden

Unterböden in Neubau und saniertem Altbau werden heute ebenso selbstverständlich aus Gips(faser)platten erstellt wie Decken und Wände. Der Boden im Wohnhaus, am Arbeitsplatz oder in öffentlichen und gewerblich genutzten Gebäuden und Geschäftshäusern, ist vor Wand und Decke die meistbeanspruchte Raumbegrenzung, die heute ebenso selbstverständlich wie alle anderen Flächen mit Trockenbausystemen gestaltet wird. Rigips bietet mit dem Aufbau der Unterböden aus Estrichelementen eine Fülle von Lösungen für angenehme Bodenbeschaffen-heiten, gerade bei Höchstansprüchen an Arbeitsraum- und Wohnraumkomfort.

Die meistbeanspruchte Raumbegrenzung
 

Fotos: Saint-Gobain Rigips GmbH, Düsseldorf

Die Rigips-Wand

Wände in zeitgemäßer Trockenbauweise sind schneller erstellt, günstiger und schützen besser vor Feuchtigkeit, Schall und Brand als traditionelle Wände. Dass unseren vier Wänden und auch denen unserer Mitmenschen schon immer ganz besondere Bedeutung zukommt, ist unbestritten. Wände begrenzen unsere Wohn- und Arbeitsräume, schaffen und bewahren Eigentum und Individualität, schützen vor Blicken, vor Kälte, Schall und Hitze, und bieten darüber hinaus wirksamen Brandschutz. Deshalb fertigen wir unsere Wände aus dem jeweils bestgeeigneten Material - bei Innenwänden von öffentlichen und gewerblich genutzten Gebäuden sowie bei größeren Wohnhäusern hat sich dabei die Gipsplatte in Verbindung mit der Trockenbautechnik dieses Prädikat erobert. Auch in punkto Gestaltungsmöglichkeiten erfüllen Trockenbau-Wände hervorragend die Anforderungen moderner Architektur.

Zeitgemäßer Trockenbau
 

Fotos: Saint-Gobain Rigips GmbH, Düsseldorf

Die Rigips-Decke

Decken aus Gipsplatten, ästhetischer Blickfang jedes Raumes bieten neben Kälte-, Brand- und Schallschutz besonders akustische Vorteile. Ganz gleich, ob Sie sich für Konstruktionen aus normalen Gipsplatten, für solche aus fugenlosen Langfeldplatten oder für eine Variante demontierbarer Kassettensysteme entscheiden.
Decken sind für einige wenige immer noch nur die Flächen im Raum, die am schwierigsten zu streichen sind und unter denen man die Raumbeleuchtung installiert. Ganz anders definieren Architekten, Verarbeiter oder moderne Bauherren heute Decken: Als planbare Flächen mit hervorragenden Möglichkeiten zur individuellen Raumgestaltung, als ästhetischer Blickfang jeden Raumes, als Hightechkonstruktion zur Beeinflussung der Raumakustik sowie zum versteckten Einbau aufwendiger Beleuchtungs-, Beschallungs-, Belüftungs- und Kühlsysteme.

Ästethischer Blickfang des Raumes
 

Fotos: Saint-Gobain Rigips GmbH, Düsseldorf

Das Trockenbau-Dach

Dachausbau im Gewerbe- oder Wohnungsbau bietet entscheidende Vorteile in punkto Raumgewinn sowie für Komfort am Arbeitsplatz oder im Wohnbereich. Unter geneigten Dächern in Neubau und renoviertem Altbau finden sich ideale Betätigungsfelder für den modernen Trockenbau.
Dachausbau - der klassische Einsatzfall für den Trockenbau im Einfamilien- und Mehrfamilienhaus. Werden der Kinder mehr, oder diese größer, muss mehr Wohnraum her. Gesucht und gefunden: unterm Dach!
Da das klassische Einfamilien-/Mehrfamilienhaus sowohl als Altbau oder auch als Neubau, das geneigte Dach (Steildach) bevorzugt und der Boden darunter meist weder für Heizungssysteme, noch sonst wie genutzt wird, ist hier der Ausbau zum zusätzlichen Wohnraum gegeben.
Dafür stehen Ausbausysteme zur Verfügung, für die Wand- und Dachschrägen ebenso wie für Kehlbalkendecken und Böden, meist mit einer beliebigen großen Auswahl an Platten: Von der Bauplatte (Standard, feuchtraumgeeignet oder mit Brandschutzeigenschaften) über Wohnbauplatten (Die Dicke, Die Leichte) und Gipsfaserplatten (Rigidur) bis hin zu den 1-Mann-Platten des DIY-Programms. Dazu wird das komplette Zubehör an Profilen, Spachtelmassen, Schnellbauschrauben und Dübeln geboten.

Dachausbau im Baugeschehen
 

Fotos: Saint-Gobain Rigips GmbH, Düsseldorf

Trockenbau Brandschutz

Genormte und geprüfte Brandschutzkonstruktionen von Rigips bieten im Brandfall höchste Sicherheit für Mensch und Material in allen Ausbaubereichen, vom sanierten Altbau bis zu modernen Wohnbauprojekt, von kommerziellen Bauten bis zu öffentlichen Großbauten. Das garantieren über 50 Jahre Brandschutz-Erfahrung, und vielee zugelassener Brandschutz-Konstruktionen und Detaillösungen sowie ein Team qualifizierter Brandschutzberater und Anwendungstechniker, das Ihnen täglich zur Verfügung steht.
Darüber hinaus bietet eine Vielzahl von Systemen einfachere und wesentlich schlankere Konstruktionsaufbauten, als vergleichbare Systeme nach DIN 4102. Das spart Materialkosten und verkürzt die Bauzeit. Systemlösungen aber auch dort, wo genormte Konstruktionen nicht mehr ausreichen: Die Rigips Brandwand TB, Installation-/Kabelkanäle, Stützen- und Trägerbekleidungen und Kabelschotts sind Beispiele dafür.

Brandschutzlösungen mit klaren Vorteilen

Fotos: Saint-Gobain Rigips GmbH, Düsseldorf

Akustikdecken

Akustikdeckensysteme aus Gipsplatten meistern die Dosierung und Ausbreitung von Schall, heute unverzichtbar vor allem in öffentlichen und gewerblich genutzten Räumen.
Effektiver Schallschutz ist immer ein Thema, gerade für Sie als Architekt oder Planer. Denn für Menschen ist Ruhe extrem wichtig, um sich zu entspannen oder konzentriert zu arbeiten. Eine dauerhafte Lärmbelästigung kann sogar zu erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Bestenfalls wird Lärm „nur” als störend empfunden. Sie müssen teilweise die sehr hohen Anforderungen an den Schallschutz planerisch erfassen und sicherstellen, dass diese in der Praxis zuverlässig erfüllt werden. Mit der richtigen Planung können Sie beides erreichen. In geschlossenen Räumen lässt sich Lärm aus Nebenräumen so weit abdämmen, dass er nicht mehr als solcher empfunden wird bzw. Lärmemissionen komplett vermieden werden können. So können Menschen in Ruhe nebeneinander wohnen und arbeiten.
Optimaler Schallschutz ist nach wie vor eine Herausforderung an Gebäudeplanung und -realisierung. Wichtig sind zuverlässige und leistungsstarke Konstruktionen, mit denen sich die vorgegebenen Zielwerte sicher erreichen lassen. Voraussetzung dafür ist, dass die betreffenden Bauteile in der entsprechenden Qualität geplant und verarbeitet werden. Nur wenn sich Bauplanung und -umsetzung optimal ergänzen, entstehen Schallschutzkonstruktionen, die alle gestellten Anforderungen mit Sicherheit erfüllen. Für den Ausbau-Profi Rigips hat das Thema Schallschutz schon immer besondere Priorität. Die Schallschutzplatte „Rigips Die Blaue“ hat in diesem Bereich Standards gesetzt. Jetzt haben wir sie in ihrer Effektivität optimiert, die Schallschutzwerte deutlich verbessert und damit die Planungs- sowie Verarbeitungssicherheit weiter erhöht.

Akustikdeckensysteme von Rigips

Fotos: Saint-Gobain Rigips GmbH, Düsseldorf

Schallschutzsysteme von Rigips

Geprüfte Schallschutz-Konstruktionen für Wand und Decke zeigen dem Lärm die rote Karte.
Effektiver Schallschutz ist immer ein Thema, gerade für Sie als Architekt oder Planer. Denn für Menschen ist Ruhe extrem wichtig, um sich zu entspannen oder konzentriert zu arbeiten. Eine dauerhafte Lärmbelästigung kann sogar zu erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Bestenfalls wird Lärm „nur” als störend empfunden. Sie müssen teilweise die sehr hohen Anforderungen an den Schallschutz planerisch erfassen und sicherstellen, dass diese in der Praxis zuverlässig erfüllt werden. Mit der richtigen Planung können Sie beides erreichen. In geschlossenen Räumen lässt sich Lärm aus Nebenräumen so weit abdämmen, dass er nicht mehr als solcher empfunden wird bzw. Lärmemissionen komplett vermieden werden können. So können Menschen in Ruhe nebeneinander wohnen und arbeiten.
Optimaler Schallschutz ist nach wie vor eine Herausforderung an Gebäudeplanung und -realisierung. Wichtig sind zuverlässige und leistungsstarke Konstruktionen, mit denen sich die vorgegebenen Zielwerte sicher erreichen lassen. Voraussetzung dafür ist, dass die betreffenden Bauteile in der entsprechenden Qualität geplant und verarbeitet werden. Nur wenn sich Bauplanung und -umsetzung optimal ergänzen, entstehen Schallschutzkonstruktionen, die alle gestellten Anforderungen mit Sicherheit erfüllen. Für den Ausbau-Profi Rigips hat das Thema Schallschutz schon immer besondere Priorität. Die Schallschutzplatte „Rigips Die Blaue“ hat in diesem Bereich Standards gesetzt. Jetzt haben wir sie in ihrer Effektivität optimiert, die Schallschutzwerte deutlich verbessert und damit die Planungs- sowie Verarbeitungssicherheit weiter erhöht.

Zeigen Sie dem Lärm die rote Karte

Fotos: Saint-Gobain Rigips GmbH, Düsseldorf

Climafit Protecto

Elektromagnetische Strahlung ist heutzutage allgegenwärtig. Durch die rasante technische Entwicklung und die Ausbreitung mobiler Kommunikationstechnologien wird diese zukünftig weiter ansteigen. Die innovative Lösung Climafit Protekto bietet besonders effektiven vorbeugenden Strahlenschutz. So können Sie zu einer entspannten Atmosphäre beitragen; nicht nur in Wohnräumen.

  • Bis zu 99,999% Reduktion elektromagnetischer Wellen
  • Nachhaltiger Schutz durch Absorption (62%) und Reflexion (37,999%)
  • Baubiologisch vorteilhaft durch die bewährten Rohstoffe Gips & Graphit
  • Für eine unbelastete, entspannte Raumatmosphäre
  • Climafit Protekto: Gesunde Raumatmosphäre - Die Gipsplatte mit integriertem Strahlenschutz
Strahlenschutz - allgegenwärtiges Thema

Fotos: Saint-Gobain Rigips GmbH, Düsseldorf

Wanddämmung mit Rigitherm 032

Rund 40 % des gesamten Energieverbrauchs sowie etwa ein Drittel der CO2-Emissionen entfallen auf Gebäude. Mit Blick auf die seitens der Regierung beschlossene Energiewende steckt hier ein erhebliches Potenzial zur Erreichung der Klimaziele. Effiziente Wärmedämmungen im Gebäudebestand tragen wesentlich zum Energiesparen, zur Wertsteigerung von Immobilien und nicht zuletzt zu einem höheren Wohn- und Lebenskomfort sowie der Schonung von Ressourcen und der Umwelt bei.
Die Dämmung der Außenwand spielt hier eine wichtige Rolle, insbesondere bei Altbauten ist diese von außen oft nicht realisierbar.



Deutliche Energie- und Kosteneinsparung

Sie können bis zu 85 % Heizkosten senken. Eine Innendämmung trägt zu einer nachhaltigen Senkung des Energieverbrauchs und somit zur Reduzierung von Heizkosten bei.

Eine effektive Innendämmung bewirkt eine wesentliche Verbesserung des Raumklimas durch Erhöhung der Oberflächentemperatur. Unangenehme „Luftzüge“ werden so vermieden, der Raum fühlt sich behaglich warm an.




Klimawandel im Wohnraum

Fotos: Saint-Gobain Rigips GmbH, Düsseldorf

Echt starke Profiltechnik

Ständerwände, Vorsatzschalen und abgehängte Decken, die zuerst mit Holz-Unterkonstruktionen erstellt wurden, lassen mit der Zeit die Vorteile der neueren Profiltechnik sichtbar werden. Allein dass Holz als organischer Baustoff noch nach seiner Verbauung arbeitet und an den Plattenstößen Risse verursachen kann, spricht für die Verwendung von verwindungsfreien Metallprofilen, die es vorgefertigt und in allen verwendbaren Längen gibt.
Insbesondere die große Auswahl an Boden-, Wand- und Deckenprofilen, die dabei bereits vorgesehenen Durchlässe für Kabel und Rohre, das Angebot von Verbindungen und Anschlussstücken sowie die reichhaltige Auswahl an Fertigprodukten im Bereich Sanitär- und Feuchträume machen Metallprofile zum idealen Partner der Gipskarton- und Gipsfaserplatte.




Rigips-Profitechnik

Fotos: Saint-Gobain Rigips GmbH, Düsseldorf

Rigidur Gipsfaserplatten

Die Produktfamilie Rigidur bietet dem Fachhandwerk und dem Selbermacher eine Gipsfaserplatte mit besonderen Eigenschaften und umfangreiches Zubehör an. Aufgrund eines innovativen Produktionsprozesses genügt die Rigidurplatte aus Gips, Papierfasern und natürlichen Zuschlagstoffen nicht nur den Erfordernissen modernster Trockenbaustoffe, sondern erhält eine angenehm glatte und gleichzeitig harte Oberfläche bei geringem Gewicht.
Das macht sie als Bau-, Feuerschutz- und Feuchtraum-Platte sowie als Estrichelement universell einsetzbar und garantiert professionellen Schallschutz und hohe Festigkeit bei guten Verarbeitungseigenschaften. Das Institut für Baubiologie in Rosenheim garantiert für absolute Unbedenklichkeit dieses Baustoffs.
Neben Kompaktplatten und Ausbauplatten in verschiedenen Dicken und Längen bis zu Großformaten für mittragende Wandkonstruktionen im Holzrahmen- und Fertighausbau bietet das Sortiment Estrichelemente mit und ohne Kaschierungen und Dachbodenelementen zur Optimierung des Energiebedarfs von Immobilien. Das Rigidur Zubehörprogramm umfasst Spachtelmassen, Bewehrungsstreifen, Fugenkleber, Ausgleichsschüttung und Schnellbauschrauben für alle Wand-, Dach- und Deckenkonstruktionen.
Alle Rigidur-Produkte unterliegen strengen Überwachungen sowohl der internen Qualitätskontrolle als auch durch unabhängige Prüfinstitute, die neben den mechanischen Kennwerten auch Brandschutz- und Umwelteigenschaften regelmäßig untersuchen.


Die Gipsfaserplatte mit den besonderen Eigenschaft

Fotos: Saint-Gobain Rigips GmbH, Düsseldorf